Arbeiten bei und mit manCheck

Die LGBTIQ* Szene in Berlin ist eine der größten  und spannendsten Europas, bestehend aus Berliner*innen, Zugezogenen mit und ohne Migrationserfahrung, Geflüchtete und Berlin-Tourist*innen. Sie ist divers, facettenreich und innovativ. Genauso ist die Arbeit bei manCheck, dem Vorartarbeit-Projekt der Schwulenberatung Berlin. Auch hier bieten sich vielfältige Themen und Orte für Aktionen. Um auf die sich wandelnden Herausforderungen adäquat zu reagieren, werden als Grundlage stetig zielgruppenspezifische und lebensstilakzeptierende Handlungs- und Lösungsstrategien weiterentwickelt.

manCheck arbeitet mit einem Team von sieben hauptamtlichen und vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden, kooperiert in Berlin mit anderen HIV-Beratungsstellen und im Drogenbereich mit Organisationen wie fixpunkt e.V. und Sonar. manCheck ist Teil der Initiative Drugchecking Berlin-Brandenburg und des Arbeitskreises HIV-Prävention mit und für Migrant_innen. Bundesweit ist manCheck fester Bestandteil des Facharbeitskreises Prävention für Schwule der Deutschen AIDS-Hilfe e.V., kooperiert mit ICH WEISS WAS ICH TU und ist Teil des Zusammenschlusses von Präventionsprojekten aus den „schwulen“ Metropolen Hamburg, München, Köln, Frankfurt und Berlin. Internationale Zusammenarbeit gibt es mit Organisationen aus anderen europäischen Städten.

Lust mit uns zu arbeiten? Wir haben derzeit folgende Jobs zu vergeben:

keine Vakanzen